Patientenzentriertes Praxismanagement - Ein Konzept für systematischen Praxiserfolg

Was ist PZM? 

PZM ist ein Qualitätssicherungs- und Managementverfahren, das speziell für die Zahnarztpraxis entwickelt und angepasst wurde. Es handelt es sich um ausgewählte betriebswirtschaftliche Techniken zur Arbeitsorganisation und Wirtschaftlichkeit, die sich z.T. in anderen Wirtschaftsbereichen schon seit Jahrzehnten bewährt haben. 

Was bringt PZM? 

Je nach Praxissituation und Organisationsgrad können Verbesserungen der Effektivität in der Größenordnung von 10- 25% erreicht werden. 

Wie funktioniert PZM? 

Einfach gesagt, wir bauen "Straßen und Kanäle" und steuern damit den Arbeitsfluss in der Praxis. Da, wo die Praxisabläufe nicht mehr über "Feldwege hoppeln", vervielfacht sich die Effektivität. 

Wem nutzt PZM? 

PZM ist geeignet für jede Praxis, die ihre wirtschaftliche Basis stabilisieren und systematisch ihre Entwicklung positiv beeinflussen möchte. Hierbei gilt: Je größer die Praxis und der Behandlungsumfang, desto effizienter kann PZM eingesetzt werden. Der Patient, Praxisinhaber, und die Mitarbeiter profitieren von dem Konzept. 

Fragen 

Bei Fragen sprechen Sie mich einfach an. 

Gerne vereinbaren wir auch einen kostenlosen Beratungstermin, offline oder online.

Kontakt:

André Goerke
ISP Unternehmensberatung GmbH
Hofstraße 1
58300 Wetter

Telefon: 02335 684 780 7
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Kontakt

Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 228 966985-19
E-Mail: vorstand@vbu-berater.de

© 2024 Verbund beratender Unternehmer e.V.

Suche