Coaching und Mentoring

Hilfe zur Selbsthilfe

Coaching und Mentoring

Coaching

Strukturelle Veränderungen im Unternehmen, die Übernahme eines neuen Aufgabenbereiches, die Integration neuer Mitarbeiter, Fragen der Führung und nicht zuletzt: „wie organisiere und führe ich mich selbst“ sind Herausforderungen, denen Sie als Führungskraft wirkungsvoll begegnen wollen.

Im Spannungsfeld zwischen den Zielen des Unternehmens und den Anforderungen und Bedürfnissen der Mitarbeiter sowie der zunehmenden Komplexität der Aufgaben, wächst die physische und psychische Arbeitsbelastung enorm. „Mittendrin“ fällt es oft schwer, die notwendige Distanz zur Selbstreflexion zu schaffen, Ziele zu definieren und erfolgreich umzusetzen.

Ein erfahrener Coach unterstützt Sie mit dem Blick von außen und als Impulsgeber, Ihre Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern. Dies erweitert Ihren beruflichen Handlungsspielraum und schafft Platz für neue Ideen und Lösungswege.

Innerhalb des VBU-Netzwerkes finden Sie erfahrene Coaches als Sparringspartner, die Sie – situationsbezogen und zeitlich begrenzt -  auf Ihrem Weg zum Ziel begleiten.

Beispiele für Coaching-Anlässe:

  • Unterstützung bei Entscheidungs- und Veränderungsprozessen wie Um- strukturierungsmaßnahmen oder Führungswechsel
  • Interaktions- und Führungskompetenz verbessern
  • Entwicklung von Problemlösungs- und Konfliktfähigkeit
  • Selbstmanagement
  • Berufliche Weiterentwicklung/ Karriereplanung
  • Betriebsübergabe/ Nachfolge
  • Begleitend bei Teamentwicklungsprozessen
  • Konflikte im Team
  • Karrierestillstand, Burnout

Mentoring

Im Unterschied zum Coaching ist das Ziel von Mentoring, die gezielte und individuelle Förderung weniger erfahrener oder junger Mitarbeiter bzw. Führungskräfte durch einen erfahrenen Mentor. Im Vordergrund stehen die Vermittlung von Erfahrung und Fachwissen außerhalb der normalen Führungsverhältnisse zwischen Chef und Mitarbeiter.

Die Mentorin oder der Mentor ist dabei Vorbild und Partner, gibt Impulse und Anregungen oder unterstützt bei Schwierigkeiten. Es bleibt jedoch die Verantwortung des Mentee selbst - also der Person die vom Mentor betreut wird - seine Ziele voranzubringen.

Beim internen Mentoring bieten sich erfahrene Mitarbeiter aus anderen Bereichen und anderen Hierarchiestufen an. Ist dieses z.B. wegen fehlender Ressourcen nicht möglich, bietet sich ein Cross-Mentoring unter Einsatz externer unabhängiger Mentoren als hervorragende Alternative an.

Die Partner im VBU Netzwerk sind erfahrende Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen und schaffen Ihnen die nötige Flexibilität, um weniger erfahrene, neue oder junge Mitarbeiter und Führungskräfte schnell und professionell in neue Aufgaben einzuarbeiten. Wesentlich sind dabei ein individuelles Vorgehen und ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Mentor und Mentee.

Sie und Ihr Mentee profitieren von der Erfahrung und dem Wissen der VBU Partner.

In einem unverbindlichen Erstgespräch klären wir gerne Ihren Bedarf und eröffnen Ihnen Unterstützungsmöglichkeiten. Sprechen Sie uns an.

Aktuell

Rainer sucht einen Nachfolger - Wenn der Familienbetrieb verkauft werden muss

Seit 35 Jahren ist Rainer Gresförder stolzer Besitzer eines Metallbaubetriebs. Als junger Mann hat er sich selbstständig gemacht, ganz ohne Kapital und ohne fremde Hilfe.

» weiter






Passwort merken
Passwort vergessen
Seite drucken